Auftritt

Weihnachtskonzerte 2018

In der Adventszeit hatte der Märkische Jugendchor erneut die Möglichkeit, zahlreiche Konzerte, einstimmend auf die Weihnachtstage, zu geben. Am ersten Adventswochenende durften wir erneut einen Auftritt in Rüthnick haben. Als Dank erhielten die Sänger einen leckeren Kuchen, welcher von Frau Willutzki, unserer Lehrerin des Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasiums, gebacken wurde.

Das zweite Adventswochenende begann mit einem Konzert in der Lindower Kirche, in welcher der Märkische Jugendchor traditionelle, aber auch neu gestaltete Weihnachtslieder sowie einige Rezitationen vortrug. Das Publikum bekam auch die Möglichkeit, mit uns ins Musizieren einzustimmen, sodass die ganze Kirche von Gesang erfüllt war.

Am Sonntag, den 09. Dezember 2018, wurden wir von Hans-Peter Schurz zur jährlichen Adventsgala in der Neuruppiner Kulturkirche eingeladen. Nachdem das Konzert vom Bläserquintett der Kreismusikschule Ostprignitz-Ruppin unter Leitung von Harald Bölk eröffnet wurde, konnten die Zuschauer fünf Chören beim weihnachtlichen Singen zusehen und -hören. Zwischen dem Kammerchor der Evangelischen Schule unter Leitung von Annett Voge, dem Alt Ruppiner Möhring-Chor von Armin Jungbluth, der Ruppiner Kantorei von Matthias Noack, dem Neuruppiner A-cappella-Chor unter der Leitung von Hans-Peter Schurz uns, dem Märkischen Jugendchor unter Leitung von Ulrike Schubach sorgte die Moderatorin Annely Fiebelkorn für Unterhaltung, indem sie von Weihnachtsbräuchen in anderen Ländern erzählte. Der Abend endete mit einem gemeinsamen Auftritt aller Chöre von „Fröhliche Weihnacht“, bei dem auch das Publikum einstimmte.

Rundum waren unsere Weihnachtskonzerte allesamt sehr gelungen und haben uns sehr viel Spaß gemacht.

Nun bereiten sich die Schüler schon eifrig auf das jährliche Weihnachtskonzert am 17.12.2018 um 19 Uhr in der Aula des Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasiums vor, zu dem Sie natürlich auch herzlich eingeladen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.