Aktuelles

Die Aufregung steigt! Vom 27. bis 31. Mai 2024 brechen wir Chörlis zu einer aufregenden Chorfahrt auf. Dieses Jahr geht es in unsere Partnerstadt Certaldo in Italien, mit einem kurzen Zwischenstopp in München und anschließenden Besuchen in den wunderschönen Städten San Gimignano und Volterra. Unsere Reise beginnt mit einem Abstecher in München, wo wir die Stadt erkunden und uns auf die bevorstehenden Abenteuer einstimmen. Auch wenn wir nur kurz dort sind, freuen wir uns darauf, ein bisschen Münchener Flair zu schnuppern und vielleicht spontan ein wenig auf offener Straße zu musizieren. Von München aus geht es weiter nach Certaldo, Neuruppins Partnerstadt. Dort erwartet uns ein spannendes Programm. Wir haben die Gelegenheit, an Konzerten teilzunehmen und die kulturelle Vielfalt dieser bezaubernden Region kennenzulernen. Das Highlight wird sicher der musikalische Austausch und das Entdecken einer neuen Kultur und Landschaft sein. Doch das ist noch nicht alles! Auf unserem Programm stehen auch Besuche…

Weiterlesen

Endlich war es soweit! Am Sonntag, den 14. April 2024, konnten wir Chörlis gemeinsam mit dem A-cappella-Chor die Johannespassion von Johann Sebastian Bach aufführen. Nach wochenlangen Proben und intensiver Vorbereitung betraten wir voller Vorfreude die Kulturkirche in Neuruppin. Die Atmosphäre war elektrisierend, und wir spürten die Aufregung in der Luft. Doch als der erste Ton erklang, waren wir ganz bei der Musik. Mit unserem Oberchörli Frau Schubach und dem Dirigenten Nils Jensen brachten wir unsere Leidenschaft und unser Engagement in jeden Chorabschnitt ein. Die Choreinwürfe und Choräle wechselten geschmeidig zwischen Ausdruck und Dynamik. Die Solisten begeisterten mit ihrer beeindruckenden Interpretation und brachten die Emotionen der Passion zum Leben. Trotz kleinerer Herausforderungen hielten wir als Chörlis zusammen und genossen den Moment, Teil dieses besonderen Konzertabends zu sein. Das Publikum belohnte unsere Darbietung mit Standing-Ovations, und wir fühlten uns geehrt, Teil dieses einzigartigen Erlebnisses gewesen zu sein. Es war ein unvergesslicher Abend,…

Weiterlesen

Der Märkische Jugendchor beendete das Jahr 2023 mit einer Menge aufregender, schöner und spannender Auftritte. Demnach sollte man meinen, in das neue Jahr sanft zu starten wäre eine logische Schlussfolgerung. Doch da irrt man sich! Gleich zu beginn starten die Chörlis mit einem 3-Tägigen Chorlager! Motiviert, voll bepackt und aufgeregt sammelten sie sich vor der Musikschule und tauschten sich über die verschiedensten Ereignisse aus. Überraschend Pünktlich erschien dann auch der Oberchörli, dieses Jahr wird Ulrike Schubach ebenfalls wieder die Chörlis durch die schönsten und schwersten Momente bringen, mit viel Elan und peppigem Pepp! Das größte Highlight und nebenbei betrachtet der Grund für das viele Gepäck, war dann die Faschingsfete am Donnerstag Abend! Jedes Chörli trug zu diesem Anlass ein fabulöses Kostüm und das Programm ging von einem Intensiven Stuhltanz, bis hin zu einem All in Schnuck und Songs raten. Die Chörlis hatten die restliche zeit aber trotzdem hart gearbeitet um…

Weiterlesen

Keine Reden, kein Text, kein gar nichts, denn es spricht für sich selbst …(Trommelwirbel) … Unser Chor-Tagebuch!

Nach einem äußerst spannenden Jahr und zufriedenstellenden Ergebnissen zahlreicher Konzerte starten wir auch nun wieder in ein neues Jahr und wie kann man das besser als mit einem dreitägigen Chorlager in der Musikakademie Rheinsberg? Da standen wir also am Mittwochmorgen um 9:30 Uhr mit vollgepackten Koffern vor der Musikakademie, im Regen …untergekommen im Schaffrath Saal, gingen gleich nach der Schlüsselvergabe die ersten Proben los. Mit einer umfangreichen Auswahl an geistigen und weltlichen Liedern starteten wir mit „Vem kan segla“, einem finnischen Volkslied, mit einem Satz von Gunnar Eriksson, „Mein kleiner grüner Kaktus“ von Louis Poterat und vielen anderen. Auch in diesem Jahr wurden wir wieder von dem Gesangslehrer Friedemann Büttner beehrt, welcher seine Gesangsstunden parallel zu unseren Proben führte. Um die Effizienz einstudierter Lieder zu steigern, wurde zwischendurch auch in Registern geprobt, wobei Pauline Schubach die Bässe übernahm. Nach einem erfolgreichen ersten Tag gingen wir alle zufrieden auf unsere Zimmer…

Weiterlesen

Für uns als Chor ist die Weihnachtszeit, die schönste Zeit. So viele Konzerte, mit denen wir uns und unsere Zuhörer in die Weihnachtszeit einstimmen. Mit der Licht-An Aktion am 24. November startete unser Weihnachtsprogramm und auch der Baum auf dem Schulplatz durfte endlich Leuchten. Am nächsten Tag, in Rheinsberg, erklangen Lieder wie Leonard Cohens “Halleluja” und “Bridge over troubled water” von Paul Simon.  Neben weiteren vor allem aber weihnachtlichen Stücken, sangen wir Klassiker wie “Hört der Engel Helle Lieder”, “Deck the hall” & “Josef, lieber Josef mein”. Und da wir unsere Probenphasen immer in Rheinsberg verbringen, war es für uns sehr schön auch dort ein Konzert zu geben. Wenn man den Chor fragt, war das Highlight wohl, dass wir mit dem Streichorchester Ad Libitum „Stimmungsvoll in den Advent“ musizierten.  Für viele gehört die AdventChorgala schon zur weihnachtlichen Tradition. Auch für uns! Es ist wunderbar, wenn so viele  Chöre Neuruppins zusammen kommen um ein gemeinsames Konzert…

Weiterlesen

Am vergangenen Samstag, den 8. Oktober 2022, lud die Musikakademie Rheinsberg zu einer kleinen Schnuppermesse, ganz der Musik gewidmet, ein. Die Schnuppermesse fand in der Kreismusikschule ab 14:00 Uhr in Neuruppin statt. Wir, der Märkische Jugendchor des Karl-Friedrich-Schinkel Gymnasiums, repräsentierten uns mit Hilfe eines kleinen Informationsstandes und den äußerst liebevoll und kreativ gestalteten Chor-Chroniken der vorherigen Generationen. Neben uns waren auch der Möhring-Chor Alt Ruppin vor Ort und die Schulband „Excess“ der Evangelischen Schule Neuruppins sowie einige andere. Nach ein paar Stücken Kuchen und heißen Getränken ging es dann auch für uns los. Mit einem guten Gewissen über unseren erfolgreichen Informationsstand starteten wir mit Liedern wie „Bridge Over Troubled Water“ und „Hallelujah“ in die letzten Runden. Unsere doch etwas klein geratene Besetzung war dennoch sehr aussagekräftig wie auch stark und hatte das kleine Publikum sichtlich begeistert. Natürlich gab es vor unserem kleinen Auftritt auch unser übliches Einsingen, wofür uns ein…

Weiterlesen

Im September haben wir wie in jedem Jahr in der Musikakademie geprobt und – nun ja – die Weihnachtssaison eingeläutet. Auf euch wartet ein tolles Weihnachtsprogramm! Unseren Konzertplan findet ihr unter dem Reiter „Veranstaltungen“. Neben der Adventsgala besonders hervorzuheben das Adventskonzert am 25.11.22 zusammen mit dem Streichensemble „Ad libitum“ im Theater in Rheinsberg! Während der Probenphase hat der Chor seine Würdenträger*innen/Amtsinhaber*innen/ Minister*innen – oder ganz einfach Helfer*innen neu gewählt. Chorsprecher*in: Amy, Frida T. und Jakob Sportministerin: Henriette Finanzminister: Felix Papierministerin: Sina Notenminister: Neo Moderator*innen: Arta, Elena, Clara und Jakob Medienministerinnen: Insta: Mine und Clara; Website: Amy und Frida T. Schaut mal in die Bildergalerie: da findet ihr sie – und uns in neu-alter Chorbesetzung.

10/64